top of page

Mein Weg - von der Agentur zur Selbstständigkeit

Aktualisiert: 2. März 2023



"Was bedeutet Glück für dich?" - eine Frage, die Anfang 2017 mein Leben komplett auf den Kopf gestellt hat. Ich war an einem Punkt in meinem Leben, wo ich eigentlich alles hatte. Einen tollen Job in einer der Top Agenturen Deutschlands. Eine wunderschöne Altbauwohnung mit Stuck und Dielen Boden und allem was man sich so vorstellt. Großartige Freunde sowie ein tolles Leben in Berlin mit all den angesagten Partys sowie einer finanziellen Sicherheit, die mir ein gutes Leben ermöglichte.


Doch nun stand ich da. Eines Abends im Januar 2017, vor dem Brandenburger Tor. Gedanken versunken und über mein Leben sinnierend. In einem Moment, wo mir klar wurde, dass ich alles habe, was ich mir immer gewünscht habe. Aber dem akuten Gefühl, das etwas wichtiges fehlt. In genau diesem Moment tauchte auf einmal Ralf neben mir auf. Wie aus dem nichts stand dieser Mann neben mir und starrte, wie ich, auf dieses historische Tor. Ohne Hallo oder Vorwarnung, kam folgende frage: “was bedeutet Glück für dich?”

Eine Frage die mich zutiefst berührte.


Denn ich wusste es nicht mehr. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben keine Ahnung mehr, was MICH wirklich glücklich macht. Was mich erfüllt, mein Herz schneller schlagen lässt, mich wieder über beide Ohren strahlen lässt.


In genau diesem Moment wusste ich: ich muss etwas ändern. Sofort. Besser gestern als morgen. Und auf einmal kam wieder mein tiefster Wunsch in mir hoch, in die Welt zu gehen und zu reisen. Am Meer zu Leben und zu Arbeiten. Surfen zu lernen und beruflich mein eigenes Ding zu machen, was von Mehrwert für andere Menschen geprägt ist.

Ich wusste nicht, wie ich das ganze machen soll. Ich hatte kein erspartes, hatte einen tollen Job sowie ein spannendes und aus meiner damaligen Sicht sehr erstrebenswertes Leben aufgebaut. Dieses Leben so komplett aufzugeben, für etwas total unbekanntes und unsicheres, hat sich mehr als beängstigend angefühlt.


Aber neben all den Zweifeln und Ängsten spürte ich noch viel mehr: ich muss es tun. Auch wusste ich in diesem Moment: wenn ich es jetzt nicht mache, werde ich es nie tun.

Ich wusste nicht, was auf mich wartet. Ich wusste nur das ich etwas verändern muss! Und vertraute darauf, dass ich fliegen kann.


Wenn ich nun zurückschaue, bin ich so unfassbar dankbar, das Ralf mich mit dieser Frage am Brandenburger Tor damals wach gerüttelt hat. Mein Leben hat sich seit diesem Moment komplett verändert. Nach acht Monaten durch die Weltgeschichte reisen, lebe ich mittlerweile ein Leben, dass mich sehr mit Sinn erfüllt und wieder spüren lässt, wer ich bin.

Und hier bin ich nun. Dein persönlicher Ralf.

In will dich nicht nur an deine Träume erinnern. Ich möchte dich auch dazu ermutigen, ein bewusstes und glückliches Leben zu führen. In dem du auf deine innere Stimme hörst und aus dem vollsten lebst.


Und um diesen Schritt für dich leichter zu machen, werde ich mit dir alles teilen, was mir damals geholfen hat. Einen großen Teil dazu beigetragen hat definitiv Coaching, Yoga und Meditation, was ich heute leidenschaftlich gerne teile, um diese Magie weiterzugeben. Sei es online oder offline. Ebenfalls werde ich dir all meine Erfahrungen, Tipps und Tricks an die Hand geben, um endlich zu einem ICH MACH DAS JETZT EINFACH Macher zu werden.

Denn es ist an der Zeit, deine Augen wieder zum Strahlen zu bringen!




63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page